|  |  |  | 

Fußball News vom: 21.04.2017 - 09:25

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten Eintracht Frankfurt FC Augsburg

30. Spieltag: Frankfurt – Augsburg Tipp & Wettquoten

Lange träumte man bei Eintracht Frankfurt vom Europapokal, doch plötzlich droht den Hessen sogar der Abstieg. Nur noch sechs Punkte beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz. Auf diesem befindet sich der FC Augsburg – der Samstag-Gegner der Eintracht.

30. Spieltag: Frankfurt – Augsburg Tipp & Wettquoten
Ratlose Eintracht-Spieler nach 10 sieglosen Liga-Spielen hintereinander. - (© Federico Gambarini / dpa / picturedesk.com)

Plötzlich geistert das Abstiegsgespenst durch Frankfurt.

Was nach der Hinrunde noch als völlig unvorstellbar galt, da die Eintracht nach 18 Spieltagen auf Rang 3 in der Tabelle zu finden war, könnte plötzlich doch Wirklichkeit werden: Eintracht Frankfurt im Abstiegskampf.

Nach zehn sieglosen Spielen in Folge befinden sich die Hessen fast ungebremst im freien Fall – Platz 10 lautet mittlerweile der Zwischenstand nach 29 Spieltagen.

Was auf dem ersten Blick aber noch immer recht gut klingt, entpuppt sich bei genauerer Betrachtungsweise als brandgefährlich: Nur 6 Punkte sind die Frankfurter vom gefürchteten Relegationsplatz entfernt.

Am Samstag geht es am 30. Spieltag gegen den FC Augsburg – justament gegen jene Mannschaft, die sich auf diesem „Schleudersitz“ befindet. Das bedeutet: Bei einer Niederlage gegen den FCA steckt die Eintracht mittendrin im Abstiegssumpf.

 


Der fussballportal.de Tipp: Frankfurt gegen Augsburg endet remis

Wetten zu Eintracht Frankfurt – FC Augsburg bei Betway


 

Frankfurts Spiel zwischen Himmel und Hölle

Niko Kovac, Trainer von Eintracht Frankfurt, will sich die drohende Dramatik um den Liga-Verbleib unbedingt ersparen und fordert deshalb: „Wir müssen schnell die Kurve kriegen!“

Das ist am vergangenen Spieltag bei Borussia Dortmund nicht gelungen, die Eintracht verlor mit 1:3. Für Frankfurt war die Pleite in Dortmund bereits die siebente im zwölften Rückrundenspiel.

 
Mit lediglich 9 Punkten aus zwei Siegen und drei Unentschieden steht die Eintracht in der Rückrundentabelle auf Platz 17 – einzig Darmstadt ist noch schlechter. Nur sieben Tore gelangen in den zwölf Partien der Rückrunde – keine Mannschaft traf weniger. In den acht Spielen vom 20. bis zum 27. Spieltag erzielten die Eintracht-Kicker überhaupt nur einen Treffer.
 

Da mit Alex Meier der Torgarant der jüngeren Vereinshistorie weiterhin verletzungsbedingt ausfällt und seine Vertreter Branimir Hrgota oder Haris Seferovic immer wieder beweisen, dass die Bundesliga auf Dauer mindestens eine Klasse zu schwer für sie ist, ist der Eintracht-Angriff bestenfalls ein „Stürmchen“.

 

Drei Weg Wette Sieg Frankfurt Unentschieden Sieg Augsburg Anbieter
Tipico Fussball Wetten 1,75 3,60 5,00 Tipico
Bet365 Fussball Wetten 1,75 3,60 5,00 Bet365
Interwetten Fussball Wetten 1,85 3,60 4,20 Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten 1,80 3,80 5,50 Bet3000
Betway Fussball Wetten 1,75 3,50 5,00 Betway
Sunmaker Fussball Wetten 1,71 3,60 5,10 Sunmaker
Bwin Fussball Wetten 1,75 3,75 4,75 Bwin

 

Wie in den letzten Wochen und Monaten scheitern die Frankfurter immer wieder an ihrer Bundesliga-untauglichen Chancenverwertung. „Das zieht sich durch die ganzen letzten Spiele“, beschreibt Abwehrspieler Bastian Oczipka das Eintracht-Dilemma. „Wir spielen das vernünftig und machen halt die Dinger nicht.“

 
Auch deshalb haben die Frankfurter von den letzten zehn Liga-Spielen keines gewonnen. In diesem Zeitraum gab es sieben Niederlagen und drei Remis. Mit diesen drei Punkten ist Frankfurt auch die schlechteste Mannschaft der letzten zehn Spieltage – am zweitschlechtesten ist Samstag-Gegner Augsburg mit 8 Zählern.
 

Für Kovac ist das Duell mit den abstiegsgefährdeten Augsburgern „ein Matchball“, wie er es formuliert. Ein Sieg über Augsburg und die Eintracht ist so gut wie gerettet.

Aber nicht nur das: Holen die Frankfurter diese drei Punkte, mischen sie weiter um die Ticketvergabe der Europapokal-Plätze mit. Nur vier Zähler trennen die „Adlerträger“ in der Tabelle derzeit von Rang 6, der zur Teilnahme an der Qualifikation für die Europa League berechtigt.

 

20170404_PD11528 (RM) Frankfurt Spieler Federico Gambarini / dpa / picturedesk.com

Foto: Enttäuschte Frankfurt-Spieler, wie etwa Torhüter Torhüter Lukas Hradecky, nach zehn sieglosen Liga-Spielen in Folge. Gegen den FC Augsburg muss ein Sieg her, sonst steckt die Eintracht im Abstiegskampf. (Credit: Federico Gambarini / dpa / picturedesk.com)


 

Somit ist die Eintracht trotz dieser besorgniserregenden Negativ-Serie dem internationalen Geschäft derzeit sogar näher als der zweiten Bundesliga.

 
Das zeigt: Die Begegnung mit dem FCA ist für die Eintracht ein Spiel zwischen Himmel und Hölle – zwischen Europapokal-Ambitionen und Abstiegsangst. Entweder kann in den nächsten Wochen weiter um die internationalen Startplätze mitgespielt werden oder es beginnt der nervenzerreißende sportliche Überlebenskampf.
 

Frankfurts Torhüter Lukas Hradecky will diesen jedenfalls vermeiden. Der Klassenerhalt soll möglichst schnell fixiert werden – und damit auch der Negativlauf zu Ende gehen. „Wir brauchen den Sieg gegen den direkten Konkurrenten Augsburg. Damit die Diskussion um die 40 Punkten endlich vorbei ist.“

 

 

Augsburg reist im Stimmungshoch nach Frankfurt

Aber auch der FC Augsburg ist zum Siegen verdammt. Mit 32 Punkten liegen die Fuggerstädter auf dem Relegationsplatz – und dahinter lauert weiterhin der FC Ingolstadt.

Doch mit dem 2:1-Heimerfolg gegen den 1. FC Köln am vergangenen Spieltag konnten die Augsburger die Negativ-Serie von sechs sieglosen Liga-Spielen in Folge endlich beenden. Mit diesem „Dreier“ konnte auch der Kontakt zum rettenden Ufer gehalten werden, auf dem sich die Mainzer befinden.

Die Augsburger präsentierten sich ganz anders als in den Wochen davor. Mit Einsatz und einem unbändigen Willen zogen sie den Kölnern den Nerv. Am Ende gingen sie trotz zweier Platzverweise als Sieger vom Feld. FCA-Trainer Manuel Baum war begeistert. „Nicht nur der Sieg war wichtig, sondern auch die Art und Weise wie meine Mannschaft auf dem Feld gekämpft hat.“

 


Video: Die Pressekonferenz des FC Augsburg vor dem Gastspiel bei Eintracht Frankfurt. (Quelle: YouTube/FC Augsburg)

 

Baum will diesen psychologischen Effekt nach dem ersten Liga-Sieg seit dem 25. Februar auf keinen Fall verpuffen lassen. „Das ist die Benchmark, an der wir uns messen. Es reicht aber nicht, dass wir das einmal so gestalten. Wir müssen dieses Gefühl konservieren.“

Allerdings mischen sich in das Augsburger Stimmungshoch auch einige negative Hiobsbotschaften. In Frankfurt wird Baum auf einige Stammspieler verzichten müssen.

 
So etwa auf Ja-Cheol Koo, der sich gegen Köln einen Innenbandriss im linken Knie zuzog. Aber auch Dominik Kohr (10. Gelbe Karte) und Alfred Finnbogason (Rot gegen Köln) fallen sicher aus. Beim Training im Laufe der Woche fehlten zudem Daniel Baier (Leiste), Jan Moravek (Adduktoren) sowie Gojko Kacar und Raul Bobadilla (beide mit Wadenproblemen).
 

Baums zynischer Kommentar zum Lazarett: „Wir haben ja Erfahrung, wenn es darum geht, Woche für Woche unsere erste Elf tauschen zu müssen. Wir werden aber auch gegen Frankfurt eine schlagkräftige Mannschaft auf den Platz schicken.“

 

Die letzten vier Duelle endeten jeweils unentschieden

Das sollte er auf jeden Fall tun, denn für die Wettanbieter geht nämlich Eintracht Frankfurt als deutlicher Favorit in diese für beide Klubs äußerst bedeutungsvolle und richtungsweisende Auseinandersetzung.

Sowohl Frankfurt als auch Augsburg brauchen die drei Punkte – Augsburg würde sich damit im besten Fall sogar auf Rang 13 hieven, die Eintracht könnte damit sogar auf Platz 6 springen – aber die jüngere Vergangenheit lässt eher eine Punkteteilung vermuten.

 
Die letzten vier Duelle zwischen Frankfurt und Augsburg endeten jeweils unentschieden. Das Hinspiel im Dezember endete 1:1, in der Saison davor gab es ein 0:0 in Augsburg sowie ein 1:1 in Frankfurt, und im Februar 2015 in Augsburg ein 2:2. Den letzten Sieger in einem Duell dieser Klubs gab es im September 2014. Damals gewann Augsburg in Frankfurt mit 1:0.
 

Ein Sieg würde auch perfekt zum Jubiläum der Fuggerstädter passen: Der FC Augsburg bestreitet gegen die Eintracht seine 200. Bundesliga-Partie (bislang 63 Siege, 53 Remis und 83 Niederlagen) sowie das 100. Auswärtsspiel (27 Siege, 23 Remis und 49 Niederlagen).

Ähnliche Fußballnews

  • DFB-Pokal Finale: E. Frankfurt – Dortmund Vorschau & Wettquoten

    DFB-Pokal Finale: E. Frankfurt – Dortmund Vorschau & Wettquoten

    Das diesjährige Pokalfinale zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund (Samstag: 20:00) Uhr) steht nach jeweiligen Enttäuschungen bei den jüngsten Endspielteilnahmen ganz im Zeichen der Sehnsucht. Für beide Finalisten zählt am Samstag daher nur der Pott.

  • Relegation 2017: VfL Wolfsburg – Braunschweig Tipp & Wettquoten

    Relegation 2017: VfL Wolfsburg – Braunschweig Tipp & Wettquoten

    Durch das späte 1:2 im Saisonfinale gegen den HSV ist das eingetreten, was zu Saisonbeginn niemand für möglich gehalten hätte. Der VfL Wolfsburg muss in die Relegation. Und als ob dies nicht schon schlimm genug wäre, wartet dort nun auch noch der Lokalrivale aus Braunschweig…

  • 34. Spieltag: Frankfurt – RB Leipzig Tipp & Wettquoten

    34. Spieltag: Frankfurt – RB Leipzig Tipp & Wettquoten

    Eigentlich geht es zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig am Samstag um nichts mehr – und dennoch steht einiges auf dem Spiel: Die Frankfurter brauchen Selbstvertrauen für das Pokal-Finale, die Leipziger sind auf der Jagd nach einigen Bestmarken.

  • Bundesliga 2016/17: Ingolstadt – Schalke Tipp & Wettquoten

    Bundesliga 2016/17: Ingolstadt – Schalke Tipp & Wettquoten

    Während am letzten Spieltag noch in sieben Bundesliga-Stadien über die Vergabe internationaler Startplätze sowie die Teilnahme an den Relegationsspielen entschieden wird, sind die Würfel für Ingolstadt und Schalke bereits vor dem direkten Duell im Audi-Sportpark gefallen.