|  |  |  | 

Fußball News vom: 10.05.2017 - 16:24

bet365_banner_468x60_new

Borussia Dortmund Bundesliga Wetten FC Augsburg

Bundesliga 2016/17: FC Augsburg – Dortmund Tipp & Wettquoten

Im Tabellenkeller hatte zuletzt der FC Augsburg den besten Schnitt gemacht. Erst das Heimspiel gegen Borussia Dortmund (Samstag, 15:30 Uhr) wird nunmehr aber zeigen, was die in den jüngsten vier Partien eroberten sieben Punkte wirklich wert gewesen sind.

Bundesliga 2016/17: FC Augsburg – Dortmund Tipp & Wettquoten
Ousmane Dembele - (© Martin Meissner / AP / picturedesk.com)

Obwohl sich die bayrischen Schwaben mittlerweile ein kleines Polster von zwei Zählern auf den Relegationsplatz angefressen haben, wird es erst auf den letzten Metern so richtig ernst: Immerhin macht den Fuggerstädtern das mit Abstand unangenehmste Rest-Programm zu schaffen.

Da es zum Saisonabschluss noch nach Hoffenheim geht, wird die Mannschaft von Manuel Baum von zwei Top-4-Klubs auf ihre Bundesliga-Tauglichkeit geprüft – die im Fernduell um das noch vakante dritte direkte Champions-League-Ticket obendrein keine Geschenke zu verteilen haben.

Folglich könnte es sich noch als fatal erweisen, dass Augsburg zuletzt zwei Punkte achtlos weggeworfen hat; im Borussia-Park wurde gegen erst spät aufwachende Fohlen in der vierten Minute der Nachspielzeit noch der denkbar überflüssige Ausgleich kassiert.

 


Der fussballportal.de Tipp: Dortmund gewinnt gegen Augsburg

Wetten zu Augsburg – Dortmund bei Interwetten


 

Unerschrocken in die letzten Schlachten

Der Schreck über den verpassten Befreiungsschlag war nach dem Abpfiff nicht nur den Spielern anzusehen; auch der Trainer musste sich nach dem Last-Minute-Schock erkennbar dazu zwingen, ein versöhnliches Fazit der schmerzlich entwerteten Dienstreise zu ziehen:

„Insgesamt überwiegt bei mir die Freude über eine sehr gute Leistung, die uns viele nicht zugetraut haben. Das zeigt uns, dass wir auch in den letzten beiden Spielen gegen Dortmund und Hoffenheim punkten können.“

In der Tat schürte die einmal mehr ordentliche Vorstellung die Hoffnung, auch in den sich nun ankündigenden Bewährungsproben zum Mithalten in der Lage zu sein – als potentielles Opfer hat Baum vor allem den kommenden Gegner ausgemacht: „Ideal wären drei Punkte zu Hause gegen Dortmund – so gehen wir das Thema an.“

 


 


„Vor dem Spiel in Gladbach haben mich viele Leute gefragt, wie wir denn überhaupt noch etwas holen wollen. Jetzt haben wir den ersten Punkt, der gibt uns Kraft für die nächsten zwei Spiele.“

– Manuel Baum hält sein Team auch im Hammer-Endspurt zu überraschenden Resultaten in der Lage.


 

Während die Heimstärke der TSG kaum auf ein erfolgreiches Saisonfinale schließen lässt, könnte der scheidende Vizemeister durchaus zu packen sein: Jenseits des Signal Iduna Parks hatten die Auftritte des BVB schon in den vergangenen Monaten meist nicht den ganz großen Glanz versprüht.

 

Drei Weg Wette Sieg FC Augsburg Unentschieden Sieg Borussia Dortmund Anbieter
Tipico Fussball Wetten 7,20 4,80 1,42 Tipico
Bet365 Fussball Wetten 7,50 4,50 1,40 Bet365
Interwetten Fussball Wetten 6,20 4,00 1,55 Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten 7,50 5,50 1,45 Bet3000
Betway Fussball Wetten 6,50 4,75 1,45 Betway
Sunmaker Fussball Wetten 7,25 4,85 1,40 Sunmaker
Betfair Fussball Wetten 8,00 4,60 1,40 Betfair

 

Dass es etwa in den letzten vier Liga-Gastspielen nur zu einem Dreier reichte, deutet durchaus exemplarisch auf die zentrale Achillesferse der Westfalen hin – von der im Verlauf der Saison auch schon manch anderer abstiegsbedrohter Hausherr kurzentschlossen profitierte.

 

Platz 3 bleibt weiterhin hart umkämpft

Die in Darmstadt (1:2) und Ingolstadt (3:3) erlittenen Punktverluste erinnern daran, dass es den BVB derzeit allem Anschein nach an jedem noch so harmlos anmutenden Ort erwischen kann. Somit würde es kaum aus dem Rahmen fallen, wenn der Gast nun auch dem FC Augsburg zum Klassenerhalt verhilft.

Dies lässt die Sorge von Thomas Tuchel verständlich erscheinen, dass der jüngst gegen Hoffenheim erkämpfte Vorteil nicht einmal den kommenden Samstag übersteht; entsprechend eindringlich ist die Warnung, dass mit dem siegreich bestrittenen „Endspiel“ noch nichts gewonnen ist:

„Die Saison ist noch nicht vorbei, Platz drei ist noch nicht gesichert. Es ist elementar wichtig, nicht die Spannung zu verlieren. Wir haben absolut die Pflicht, weitere drei Wochen auf diesem Niveau zu arbeiten, uns weiter zu verausgaben und uns gegen alle Widerstände zu überwinden.“

 

Ousmane Dembele - credits: Martin Meissner / AP / picturedesk.com

Beim 1:1 gegen Augsburg in der Hinrunde schoss Ousmane Dembele den Ausgleich für den BVB. (Bild: Martin Meissner / AP / picturedesk.com)


 

Bei diesem Hochhalten der Spannung könnte den Borussen jedoch nicht zuletzt ein echtes Endspiel behilflich sein. Da es für die Dortmunder demnächst im DFB-Pokal um den ersten Titel seit fünf Jahren geht, ist die Sommerpause gedanklich noch ein gutes Stück entfernt.

Der eine oder andere Spieler scheint dennoch darauf bedacht, die letzten Saison-Meter so kräfteschonend wie möglich zu absolvieren. So hat Marco Reus gleich einmal durchgerechnet, ob es die von seinem Trainer propagierten drei Siege tatsächlich für einen gelungenen Ausstand braucht.

Es dürfte Tuchel kaum gefallen, dass sein Schützling hier auf ein anderes Ergebnis kommt; zwischen den Zeilen baut Reus einem nicht ganz so erfolgreichen Auftritt in der Fuggerstadt vor: „Wenn wir aus den letzten beiden Spielen vier Punkte holen, sind wir Dritter. Das wollen wir erreichen.“

 

Ist Tuchel schon auf Abschiedstournee?

Meinungsverschiedenheiten mit den lieben Vorgesetzten scheinen in Dortmund derzeit aber ohnehin zum guten Ton zu gehören. So schlachtete Hans-Joachim Watzke am vergangenen Wochenende einmal mehr sein gestörtes Verhältnis zum BVB-Coach öffentlichkeitswirksam aus.

 


 

Die offensichtlich bewusst lancierten Interna lassen darauf schließen, dass Tuchel und der BVB nach dem Pokalfinale getrennte Wege gehen – eine Annahme, die indirekt auch der augenzwinkernde Kommentar des Trainers bekräftigt: „Ich werde in Augsburg Dortmund-Trainer sein. Das ist sicher.“

Gleichwohl hütete sich der 43-Jährige davor, noch zusätzliches Öl in das Feuer zu gießen. Im Interview mit der niederländischen Ausgabe der Fox News zeigte sich Tuchel sichtlich darum bemüht, das Tischtuch zur schwarz-gelben Vereinsführung nicht endgültig zu zerschneiden:

„Es gibt keinen Kampf. Die Gerüchte sind wegen eines Interviews entstanden, das Herr Watzke am Samstag gegeben hat, an einem wichtigen Tag. Das ist sein Recht, er ist der Boss. Und wir müssen damit umgehen.“

Dennoch ist es wohl nicht nur ein Gerücht, dass Tuchel bereits als eine „lame duck“ in der Augsburger WWK Arena erscheint, der mit einem erfolgreichen Gastspiel lediglich einem noch zu kürenden Nachfolger die tückischen Playoffs zur Champions League ersparen kann.

Ähnliche Fußballnews

  • Relegation 2017: Braunschweig – VfL Wolfsburg Tipp & Wettquoten

    Relegation 2017: Braunschweig – VfL Wolfsburg Tipp & Wettquoten

    Hochspannung im Eintracht-Stadion! Am Montagabend (20:30 Uhr) wird sich innerhalb von 90 Minuten (bzw. 120, sollte es zur Verlängerung kommen, Anm.) entscheiden, ob Eintracht Braunschweig eine Aufstiegssaison bejubeln kann oder der VfL Wolfsburg seinen Kopf doch noch aus der Abstiegsschlinge ziehen kann.

  • DFB-Pokal Finale: E. Frankfurt – Dortmund Vorschau & Wettquoten

    DFB-Pokal Finale: E. Frankfurt – Dortmund Vorschau & Wettquoten

    Das diesjährige Pokalfinale zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund (Samstag: 20:00) Uhr) steht nach jeweiligen Enttäuschungen bei den jüngsten Endspielteilnahmen ganz im Zeichen der Sehnsucht. Für beide Finalisten zählt am Samstag daher nur der Pott.

  • Relegation 2017: VfL Wolfsburg – Braunschweig Tipp & Wettquoten

    Relegation 2017: VfL Wolfsburg – Braunschweig Tipp & Wettquoten

    Durch das späte 1:2 im Saisonfinale gegen den HSV ist das eingetreten, was zu Saisonbeginn niemand für möglich gehalten hätte. Der VfL Wolfsburg muss in die Relegation. Und als ob dies nicht schon schlimm genug wäre, wartet dort nun auch noch der Lokalrivale aus Braunschweig…

  • 34. Spieltag: Frankfurt – RB Leipzig Tipp & Wettquoten

    34. Spieltag: Frankfurt – RB Leipzig Tipp & Wettquoten

    Eigentlich geht es zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig am Samstag um nichts mehr – und dennoch steht einiges auf dem Spiel: Die Frankfurter brauchen Selbstvertrauen für das Pokal-Finale, die Leipziger sind auf der Jagd nach einigen Bestmarken.