|  |  |  | 

Fußball News vom: 17.03.2017 - 10:37

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten Eintracht Frankfurt Hamburger SV

25. Spieltag: Eintracht Frankfurt – HSV Tipp & Wettquoten

Hoffen und Bangen in Frankfurt. Hoffen auf das Ende der Negativserie und den Europapokal, Bangen vor dem Totalabsturz. Denn nur 9 Punkte trennen die Hessen vor dem Relegationsplatz. Auf dem liegt der HSV – und dieser kommt am Samstag zur Eintracht.

25. Spieltag: Eintracht Frankfurt – HSV Tipp & Wettquoten
Spielt die Eintracht endlich wieder zu Null? - (© Werner Eifried / dpa / picturedesk.com )

Eintracht Frankfurt ist Sechster, der Hamburger SV liegt auf Rang 16 – bei einem Blick auf die Tabelle sollte die Ausgangslage für das Aufeinandertreffen der den beiden Traditionsklubs am Samstagabend (18:30 Uhr) eigentlich recht klar sein.

Eigentlich. Denn bei genauerer Betrachtungsweise verläuft die Formkurve der Hessen und der Hanseaten seit fast zwei Monaten komplett gegensätzlich zur jeweiligen Tabellenposition.

Während die Hamburger in der Rückrundentabelle den ausgezeichneten vierten Platz belegen, sind die Frankfurter in dieser nur auf dem 17. Rang zu finden.

Auch deshalb, da die Eintracht die letzten fünf Spiele in der Bundesliga allesamt verloren hat. Die „Rothosen“ haben dagegen vier der letzten sechs Partien für sich entscheiden können.

 


Der fussballportal.de Tipp: Frankfurt gewinnt gegen Hamburg

Wetten zu Eintracht Frankfurt – Hamburger SV bei Betway


 

HSV: Im Zeitraum der letzten 15 Spieltage die viertbeste Mannschaft der Liga

Für HSV-Coach Markus Gisdol besteht allerdings kein Grund abzuheben.

Es bestehe gar kein Grund, die Frankfurter zu unterschätzen und von einem Sieg auszugehen: „Ich glaube es wäre vermessen, wenn wir mit dieser Erwartungshaltung ins Spiel reingehen würden. Es tut uns gut, mit beiden Beinen auf dem Boden zu bleiben und zu wissen, was für eine gute Mannschaft Frankfurt ist.“

Zusatz: „Wenn es uns dort gelingt, etwas mitzunehmen, und das wäre auch ein Punkt, dann wäre das eine großartige Sache für uns.“

 

Drei Weg Wette Sieg Frankfurt Unentschieden Sieg Hamburg Anbieter
Tipico Fussball Wetten 2,20 3,30 3,40 Tipico
Bet365 Fussball Wetten 2,30 3,20 3,30 Bet365
Interwetten Fussball Wetten 2,20 3,35 3,30 Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten 2,30 3,40 3,50 Bet3000
Betway Fussball Wetten 2,30 3,20 3,30 Betway
Sunmaker Fussball Wetten 2,25 3,25 3,30 Sunmaker
Bwin Fussball Wetten 2,30 3,30 3,20 Bwin

 

Alles andere als großartig verlief das Hinspiel zwischen dem Hamburger SV und der Eintracht. Die Hamburger kamen mit einem 0:3 unter die Räder. Das war zugleich das Heim-Debüt von Gisdol auf der Trainerbank der Hanseaten.

Für Gisdol war es eine schmerzhafte Niederlage. Aber auch eine, die ihm und allen im Klub die Augen geöffnet hatte. Ab diesem Zeitpunkt war allen klar, dass es so nicht weitergehen könne. So gesehen hatte diese Pleite auch etwas Gutes.

 


Video: Zufriedene Hamburger nach dem 2:1-Heimsieg über Borusssia Mönchengladbach. (Quelle: YouTube/HSV)

 

„Das war eine sehr schwierige Zeit, die viele Veränderungen mit sich gebracht hat“, erinnert sich Gisdol. Seine Maßnahmen griffen. Er stabilisierte den sportlich im Koma liegenden „Dino“, dem zwischenzeitlich immer wieder die Bundesligatauglichkeit abgesprochen wurde, und hauchte ihm neues Leben ein.

 
Gemessen an den letzten 15 Liga-Spielen ist der Hamburger SV mit 24 Punkten die viertbeste Mannschaft der Bundesliga – hinter Bayern, Dortmund und Leipzig – und wäre in diesem Zeitraum sogar auf einem Champions-League-Platz zu finden.
 

Am vergangenen Spieltag wurde Borussia Mönchengladbach mit 2:1 besiegt. Damit ist der HSV zu Hause bereits seit sieben Liga-Spielen ungeschlagen. Das Skurrile ist aber, dass die Hamburger trotz ihres Erfolgslaufes in der Tabelle nicht vom Fleck kommen und noch immer in der Abstiegszone festsitzen. Nur auf Rang 16 liegen sie vor dem 25. Spieltag.

Mit einem Sieg in Frankfurt könnten die „Rautenträger“ aber tabellarisch einen Satz nach vorne machen, sollten die Abstiegskonkurrenten wie Bremen, Augsburg und Wolfsburg an diesem Wochenende allesamt verlieren. Dann wäre vorerst Rang 14 drinnen.

 

Frankfurt: Zwischen Europacup-Träumen und Absturzangst

Das will man bei Eintracht Frankfurt aber verhindern – schließlich gilt es den eigenen Negativ-Lauf zu stoppen.

Die Hessen haben die letzten fünf Liga-Spiele allesamt verloren. Das Torverhältnis in diesem Zeitraum lautet 1:12. Sechs Niederklagen am Stück gab es letztmals 2000/01 unter Felix Magath. Frankfurt-Coach Niko Kovac will es nicht soweit kommen lassen und fordert von seiner Mannschaft wieder „das Gesicht der Hinrunde“ zu zeigen.

 
Nach den 17 Partien der ersten Saisonhälfte hielt die Eintracht überraschend bei 29 Punkten und kassierte auch nur 15 Gegentore. Damit stellten die Frankfurter die zweitbeste Defensive der Hinrunde. In den ersten sieben Spielen der Rückrunde kassierte die Eintracht allerdings schon 12 Gegentreffer.
 

Geschuldet auch den vielen Ausfällen der Stammspieler, sei es durch Verletzungen oder Sperren, womit Kovac immer wieder improvisieren musste.

Das soll nun ein Ende haben. Mit Jesus Vallejo, Bastian Oczipka, Alex Meier und Marco Fabian kehren vier Stammspieler zurück. Kovac kann nun wieder aus dem Vollen schöpfen. Somit sollten auch die vielen Gegentore und die mangelhafte Chancenverwertung ein Ende haben.

 

20170311_PD9879 (RM) David Abraham Werner Eifried / dpa Picture Alliance / picturedesk.com

Foto: Die Defensive um David Abraham war in den letzten fünf Liga-Spielen nicht gerade das Prunkstück der Frankfurter. Insgsamt kassierte die Eintracht 12 Gegentore. Gegen den HSV soll es besser werden. (Credit: Werner Eifried / dpa Picture Alliance / picturedesk.com)


 

Kovac fordert deshalb: „Wir müssen zu Hause wieder eine Festung werden.“ Von den ersten neun Heimspielen in dieser Saison ging keines verloren, danach setzte es aber zwei Heimpleiten in Folge – 0:2 gegen Ingolstadt und zuletzt 1:2 gegen Freiburg.

Trotz des fast einmonatigen Negativ-Laufes hat die Eintracht aber noch immer die große Chance auf das internationale Geschäft. Neben dem Traum vom Europapokal wird in der Bankenmetropole aber die Angst vor dem Totalabsturz immer größer: Nur 9 Punkte trennen die Hessen vor dem Rang 16 liegenden Hamburgern.

 
Angenommen: Alle Teams unter den Hessen gewinnen ihre Spiele, in direkten Duellen zwischen Tabellennachbarn gibt es Punkteteilungen und die Eintracht selbst verliert – dann wären die Frankfurter zwar noch immer auf Rang acht, der Relegationsrang allerdings nur noch sechs Punkte entfernt.
 

So gesehen steht die Eintracht gegen den HSV vor einem Schlüsselspiel. Mit einem Sieg wären etwaige Sorgen vor dem Absturz Richtung Abstiegszone schnell wieder beseitigt und die Chancen auf den Europapokal würden weiter intakt sein.

 

Frankfurt verlor keines der letzten 9 Liga-Spiele gegen den HSV

Die Wettanbieter gehen jedenfalls davon aus, dass der Eintracht die Trendwende gelingt und die fünf Spiele Sieglos-Serie am Samstagabend ihr Ende findet.

 
Dazu kommt: Frankfurt verlor keines der letzten neun Bundesliga-Spiele gegen den HSV. Es gab fünf Siege und vier Remis. Gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten ist die Eintracht so lange ungeschlagen und erstmals in der langen Geschichte dieser Paarung gelang Frankfurt eine solche Serie gegen den HSV.
 

Außerdem ist der HSV, trotz der erfolgreichen letzten Wochen und Monate, auswärts ein Punktelieferant. In der Auswärtstabelle liegen die Hanseaten auf Platz 16 – nur Schalke und Darmstadt holten in der Fremde noch weniger Punkte.

Nur zwei Mal konnten die Hamburger auf ihren bisherigen 12 Dienstreisen gewinnen (2:0 in Darmstadt und 3:0 in Leipzig) und insgesamt nur acht Punkte holen. Von den letzten fünf Gastspielen hat der HSV vier verloren.

Ähnliche Fußballnews

  • 31. Spieltag: Mainz 05 – Gladbach Tipp & Wettquoten

    31. Spieltag: Mainz 05 – Gladbach Tipp & Wettquoten

    Mainz 05 hat den freien Fall in der Bundesliga gestoppt – und jetzt bietet sich die Chance, einen großen Schritt Richtung Liga-Verbleib zu machen. Voraussetzung: Ein Heimsieg über Borussia Mönchengladbach, das jedoch selbst noch Europapokal-Ambitionen hegt.

  • 31. Spieltag: VfL Wolfsburg – FC Bayern Tipp & Wettquoten

    31. Spieltag: VfL Wolfsburg – FC Bayern Tipp & Wettquoten

    Auf den VfL Wolfsburg wartet im sportlichen Bundesliga-Überlebenskampf die vielleicht schwerste aller Aufgaben – der FC Bayern München. Angewiesen ist der VfL dabei auf die Tore von Mario Gomez, der 9 der letzten 11 Wolfsburg-Tore schoss.

  • Bundesliga 2016/17: Dortmund – 1. FC Köln Tipp & Wettquoten

    Bundesliga 2016/17: Dortmund – 1. FC Köln Tipp & Wettquoten

    Am vergangenen Wochenende konnte sich der BVB noch beim 1. FC Köln bedanken, denn durch das Remis der Domstädter gegen Hoffenheim hatte Dortmund die Chance, an der TSG vorbeizuziehen und Platz drei zu erobern. Am Samstag (15:30 Uhr) wird es dennoch keine Geschenke geben, wenn die Borussen den „Effzeh“ zu Gast haben.