|  |  |  | 

Fußball News vom: 15.04.2017 - 10:00

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten Darmstadt 98 Schalke 04

29. Spieltag: Darmstadt 98 – Schalke 04 Tipp & Wettquoten

Mit der 0:2-Niederlage in der Amsterdam-Arena machte Schalke am Donnerstag das deutsche Viertelfinal-Debakel in den internationalen Wettbewerben komplett. Die gegen Ajax zu konstatierenden Probleme könnten nun auch in Darmstadt eine Rolle spielen.

29. Spieltag: Darmstadt 98 – Schalke 04 Tipp & Wettquoten
In Gelsenkirchen war die Stimmung schon mal besser. - (© Patrik Stollarz / afp / picturedesk.com)

Das enttäuschende Gastspiel in der Europa League hat die in der Bundesliga schon seit längerem zu beobachtenden Schwierigkeiten in der Fremde auf besonders schmerzliche Weise untermauert: In der Meisterschaft wurden in 13 Partien lediglich zehn Punkte eingespielt.

Da es auf der internationalen Bühne bislang deutlich besser lief, kam die im Hinspiel abgelieferte Leistung dennoch einer bösen Überraschung gleich – zumal zuletzt auch der allgemeine Trend eine sehr viel brauchbarere Ausgangsposition erhoffen ließ.

Der noch bei dem glatten 4:1-Erfolg gegen Wolfsburg gesichtete Schwung war beim niederländischen Rekordmeister dann allerdings wie weggeblasen:

Allein den Paraden von Ralf Fährmann war es zu verdanken, dass eine Aufholjagd im Rückspiel noch immer zu denkbaren Optionen zu zählen ist.

 

Die „Eurofighter“ enttäuschen

Unmittelbar nach dem Abpfiff war das Re-Match jedoch gedanklich ebenso weit wie der zuvor zu absolvierende Trip ans Böllenfalltor entfernt; immerhin hatte Markus Weinzierl schon mit der Aufarbeitung der gesichteten Mängel alle Hände voll zu tun:

 


Der fussballportal.de Tipp: Schalke gewinnt gegen Darmstadt

Wetten zu Darmstadt – Schalke bei Interwetten


 

„Es war von der gesamten Mannschaft kein gutes Spiel. Das können wir definitiv besser. Wir müssen mehr agieren. Wir haben uns heute von der individuellen Qualität beeindrucken lassen und uns den Stempel aufdrücken lassen. Das darf nicht sein.“

Während sich der Schalke-Coach bereits erste Lösungsstrategien erarbeitete, gab sich Christian Heidel ganz seinem Entsetzen hin – und mit dem Verweis auf die mangelhafte Physis zog der Manager indirekt auch den Trainer in die Generalabrechnung mit ein:

„Fakt ist, dass Ajax ein überragendes Spiel abgeliefert hat und in allen Belangen überlegen war. Nicht nur vom Tempo her oder taktisch, sondern auch physisch. Mit dem 0:2 sind wir noch gut bedient. Der Gegner war gut, wir waren schlecht. Wir müssen klar sagen, dass Ajax dieses Spiel hochverdient gewonnen hat.“

 

Drei Weg Wette Sieg SV Darmstadt 98 Unentschieden Sieg FC Schalke 04 Anbieter
Tipico Fussball Wetten 5,20 4,00 1,65 Tipico
Bet365 Fussball Wetten 5,50 4,00 1,62 Bet365
Interwetten Fussball Wetten 6,20 4,00 1,55 Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten 5,50 4,20 1,70 Bet3000
Betway Fussball Wetten 5,00 4,00 1,73 Betway
Sunmaker Fussball Wetten 5,95 3,95 1,64 Sunmaker
Bwin Fussball Wetten 5,00 4,00 1,67 Bwin

 

Angesichts der bereits in Amsterdam gesichteten konditionellen Mängel wird Weinzierl die Prioritätensetzung nun ganz besonders schwergemacht; immerhin scheint sein Team derzeit nicht einmal für den Tanz auf zwei Hochzeiten in einem erforderlichen Maß gewappnet zu sein.

 


„Wir sind natürlich sehr enttäuscht darüber, wie chancenlos wir heute waren.“

– Christian Heidel sah einen trostlosen Auftritt des FC Schalke in Amsterdam zu sehn.


 

Sollen alle Kräfte für die erforderliche Aufholjagd in der Veltins-Arena gebündelt werden, muss dies deshalb notwendigerweise zu Lasten der Bundesliga gehen: Im nationalen Spielbetrieb haben die Königsblauen derzeit aber ebenfalls überhaupt nichts zu verschenken.

 

Die Bundesliga wird zur letzten Ausfahrt

Angesichts des drohenden Abschieds aus der Europa League scheint sich die Meisterschaft als letzter gangbare Weg in einen internationalen Wettbewerb herauszukristallisieren – dank der überschaubaren Konkurrenz ist das oberste Tabellendrittel nicht unerreichbar weit entfernt.

Der momentane Rückstand von vier Zählern könnte sich mithilfe des machbar erscheinenden Restprogramms durchaus noch kompensieren lassen; mit RB Leipzig kündigt sich an den verbleibenden sechs Spieltagen nur noch ein echter Kracher an.

 


Schalke gegen Ajax / PATRIK STOLLARZ / AFP / picturedesk.com

Für Schalke heißt es nach der bitteren Auswärtsniederlage in der Europa League gegen Ajax Amsterdam wieder die Köpfe aufrichten für den Bundesliga-Alltag.
(Credit: Patrik Stollarz / afp / picturedesk.com)


 

Zunächst einmal muss sich die Mannschaft jedoch der Pflichtaufgabe beim Tabellenletzten entledigen, um an den Tagen der Entscheidung überhaupt in der Verlosung dabei zu sein: Bei den Lilien ist der dritte Auswärtssieg der laufenden Spielzeit absolute Pflicht.

Immerhin taten die Hessen schon in den letzten Wochen alles dafür, um als schlechtestes Team seit der Einführung der 3-Punkte-Regel im Gespräch zu bleiben; in den acht seit dem 2:1-Coup gegen Borussia Dortmund absolvierten Partien hat das Schlusslicht sieben Niederlagen kassiert.

 

Bundesliga Facts Schalke Darmstadt

 

Nach den torlosen Schlappen gegen Wolfsburg, Leipzig und Leverkusen stellte die Elf von Torsten Frings beim jüngsten Gastspiel in Ingolstadt aber zumindest wieder einmal Ansätze vor Torgefährlichkeit unter Beweis – was eine weitere Pleite jedoch gleichfalls nicht verhindern konnte.

Auch nach dem 2:3 beim unmittelbaren Tabellennachbarn stehen die Lilien weiterhin ohne jeden Auswärts-Zähler da: Ein versöhnlicher Abschied aus der Bundesliga scheint der Mannschaft somit allenfalls am Böllenfalltor möglich zu sein.

 

Darmstadt steht nun auch vor dem rechnerischen Aus

Beim Kampf um ihre Ehre können die 98er bereits im sonntäglichen Heimspiel gegen den FC Schalke von zahlreichen frischen Kräften profitieren; mit Gondorf, Sam, Vrancic und Boyd kehrte in den vergangenen Tagen gleich ein ganzes Quartett in den Trainingsbetrieb zurück.

Die Rückkehrer finden ihren Klub aber freilich in einer denkbaren desolaten Verfassung vor. Aufgrund des riesigen Rückstandes trägt es Jerome Gondorf allerdings mit Fassung, dass nun im ungünstigsten Falle bereits eine Niederlage gegen die Knappen den Abstieg endgültig besiegeln kann:

„Das ändert nichts. Der Abstand ist auch jetzt schon groß. Unsere Devise bleibt: Wir wollen weiter versuchen, Spiele zu gewinnen. Das sind wir auch den Fans schuldig. Und für jeden einzelnen Spieler ist es die Phase, wo sich jeder beweisen kann.“

Ganz im Sinne seines Vereins nimmt der 28-Jährige längst eine hoffentlich erfreulichere Zukunft in den Blick; die kürzlich verkündete Verpflichtung von Kevin Großkreutz hat bei dem Mittelfeldspieler sogar vorauseilende Euphorie entfacht:

„Wenn man einen Weltmeister in Darmstadt begrüßen darf, ist es ein tolles Signal. Kevin kann ein richtiger Glücksfall werden für Darmstadt. Über seine sportlichen Fähigkeiten gibt es keine zwei Meinungen. Er spielte nicht umsonst in der Champions League und in der Nationalmannschaft.“

Ähnliche Fußballnews