|  |  |  | 

Fußball News vom: 17.05.2017 - 16:45

bet365_banner_468x60_new

Borussia Dortmund Bundesliga Wetten Werder Bremen

Bundesliga 2016/17: Dortmund – Werder Bremen Tipp & Wettquoten

In Dortmund steigt zum Abschluss der Saison ein Finalspiel um die Europacup-Plätze. Während die Hausherren noch um die direkte Qualifikation für die Champions League kämpfen, könnten die schwach gestarteten Bremer noch den Sprung in die Europa League schaffen.

Bundesliga 2016/17: Dortmund – Werder Bremen Tipp & Wettquoten
Nuri Sahin brennt schon auf einen möglichen Einsatz gegen Bremen. (© Elmar Kremser / dpa Picture Alliance / picturedesk.com)

Kalt warm bekam es Borussia Dortmund in den vergangenen Wochen auf dem Rasen. Auf das bittere Aus im Viertelfinale der Champions League gegen den AS Monaco, folgten der Einzug ins Cup-Finale und ein Erfolg in der Bundesliga über den Namensvetter aus Mönchengladbach. Dass im kommenden Jahr im Dortmunder Signal Iduna Park wieder Europacup-Luft wehen wird ist klar.

 

Schwarzgelb droht der Gang in die CL-Quali

Die Frage lautet nur noch wo diese herkommt. Derzeit stehen die Borussen in der Tabelle auf dem dritten Platz, der die direkte Qualifikation für den Hauptbewerb in der Champions League 2017/18 bedeuten würde. Doch punktegleich dahinter lauert die TSG Hoffenheim, die nur durch ihr um vier Treffer schlechteres Torverhältnis auf Abstand gehalten wird.

Möchten die Dortmunder also die lästige Champions-League-Qualifikation, an deren Ende der Gang in die weniger prestigeträchtige Europa League droht, sicher umgehen, dann ist ein Sieg in der Begegnung mit Werder Bremen Pflicht.

Dabei präsentierte sich der Renommierklub aus dem Pott am vergangenen Wochenende gegen den Abstiegskandidaten Augsburg nicht gerade überragend. Trotz Feldüberlegenheit und einem Plus an Torschüssen, reichte es nur zu einem 1:1 Unentschieden, nachdem der Außenseiter zuhause sogar 1:0 in Führung gegangen war.

 


Der fussballportal.de Tipp: Dortmund gewinnt gegen Bremen

Wetten zu Werder Bremen – TSG Hoffenheim bei Betway


 

Wegen der zwei verlorenen Punkte und dem gleichzeitigen Sieg der Hoffenheimer in Bremen kommt es nun in der finalen Runde zum Showdown mit den Hanseaten. Sicher nicht mit von der Partie wird dabei der zuletzt bärenstarke Julian Weigl sein.

 

Drei Weg Wette Sieg Dortmund Unentschieden Sieg Bremen Anbieter
Tipico Fussball Wetten 1,20 7,50 12,0 Tipico
Bet365 Fussball Wetten 1,20 7,50 12,0 Bet365
Interwetten Fussball Wetten 1,20 7,50 11,0 Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten 1,25 8,00 12,0 Bet3000
Betway Fussball Wetten 1,22 7,50 10,0 Betway
Sunmaker Fussball Wetten 1,18 7,75 11,75 Sunmaker
Betfair Fussball Wetten 1,20 7,50 11,0 Betfair

 

Der Ordnungshüter im defensiven Mittelfeld brachte es in dieser Saison auf eine Passquote von 89,3 Prozent zum Mitspieler und 60 Prozent an gewonnenen Zweikämpfen. Derzeit setzt den 21-Jährigen aber ein Knöchelbruch außer Gefecht.

 

Mehrere Alternativen zu Weigl stehen bereit

Dortmunds Trainer Thomas Tuchel ist sich der Lücke die Weigl hinterlässt durchaus bewusst: „Julian Weigls Ausfall ist ein großer Verlust für uns. Das können wir nicht eins zu eins kompensieren.“

 


 

Auf einen Versuch ankommen könnte er es mit Nuri Sahin lassen. Der einstige Jungstar wäre am ehesten in der Lage den derzeitigen zu ersetzen, ohne dass sich daraus zwingend eine Änderung des Spielsystems ergeben müsste.

Eine offensivere Variante würde eine Doppelsechs aus Gonzalo Castro und Raphael Guerreiro darstellen, von denen einer zumeist den Nebenmann von Weigel gibt. Sebastian Rode stellt zwar ebenso eine mögliche Alternative dar, nach seinen Verletzungs- und Formproblemen in jüngster Zeit ist ein Einsatz eher unwahrscheinlich.

 


Bild oben: Nuri Sahin könnte durch die Verletzung von Passmaschine Julian Weigl wieder in die Startelf der Dortmunder rutschen. (© Elmar Kremser / dpa Picture Alliance / picturedesk.com)


 
Für Bremen geht es vor dem Abschlussspiel in dieser Saison sogar um alles oder nichts. Hatten die Werderaner über weite Teile der Saison mit argen Formproblemen zu kämpfen und lange Zeit sogar in der Abstiegszone gestanden, so konnten sie sich mit zuletzt starken Leistungen sogar an die Europacup-Plätze heranarbeiten.

 

Werder schnuppert schon am Europacup

Mit drei Punkten gegen Borussia Dortmund wäre für sie nun sogar das vor wenigen Wochen noch Undenkbare möglich: der Sprung in die Europa League. Nachdem der Rückstand auf Freiburg und Platz Sechs aber drei Punkte beträgt, wäre alles andere als ein Sieg in Dortmund nutzlos.

Gleichzeitig dürften die ebenfalls in Front liegenden Kölner nicht im Derby gegen Mainz gewinnen und Freiburg müsste beim Meister Bayern Federn lassen.

Nachdem diese beiden Faktoren nicht in der eigenen Hand liegen wird die Konzentration bei Werder-Trainer Alexander Nouri und seinen Schützlingen ganz auf das Duell in Dortmund gerichtet sein. Sorgenfalten dürften dem Coach im Vorfeld die Ausfälle von gleich zwei seiner Außenverteidiger auf die Stirn zaubern.

Der zum Saisonende scheidende Santiago Garcia hat sich in der vergangenen Partie gegen Hoffenheim einen Muskelfaserriss zugezogen, während Robert Bauer eine Gelbsperre abzusitzen hat. Dafür ist Altmeister Claudio Pizarro wieder in den Kader zurückgekehrt.

 

 
Ein Abschiedsspiel ist der Auftritt in Dortmund dagegen für Clemens Fritz. Der bisherige Kapitän wird seine Karriere nach dieser Saison beenden und die Schleife an den Österreicher Zlatko Junuzovic weiterreichen.

 

Dortmund zuhause bisher ungeschlagen

Möchten die Grünweißen in der nächsten Saison europäisch spielen, dann werden sie sich bei Borussia Dortmund ordentlich anstrengen und gegen eine beeindruckende Serie ankämpfen müssen. Die Gelbschwarzen haben in der aktuellen und vergangenen Spielzeit kein einziges Heimspiel verloren.

Neutrale Zuschauer dürfen sich zumindest auf einen Trefferreigen freuen. Mit Bremen und Dortmund begegnen sich die beiden Teams in deren Spielen die meisten (Bremen) und die drittmeisten (Dortmund) Tore in dieser Saison der Bundesliga gefallen sind.

 

Ähnliche Fußballnews

  • 34. Spieltag: Frankfurt – RB Leipzig Tipp & Wettquoten

    34. Spieltag: Frankfurt – RB Leipzig Tipp & Wettquoten

    Eigentlich geht es zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig am Samstag um nichts mehr – und dennoch steht einiges auf dem Spiel: Die Frankfurter brauchen Selbstvertrauen für das Pokal-Finale, die Leipziger sind auf der Jagd nach einigen Bestmarken.

  • Bundesliga 2016/17: Ingolstadt – Schalke Tipp & Wettquoten

    Bundesliga 2016/17: Ingolstadt – Schalke Tipp & Wettquoten

    Während am letzten Spieltag noch in sieben Bundesliga-Stadien über die Vergabe internationaler Startplätze sowie die Teilnahme an den Relegationsspielen entschieden wird, sind die Würfel für Ingolstadt und Schalke bereits vor dem direkten Duell im Audi-Sportpark gefallen.

  • 34. Spieltag: Köln – Mainz Tipp & Wettquoten

    34. Spieltag: Köln – Mainz Tipp & Wettquoten

    Nach einer schier unendlichen Wartezeit von 25 Jahren ist der 1. FC Köln nur noch einen Sieg von einem Comeback auf dem internationalen Parkett entfernt: Der geschichtsträchtige Dreier soll am Samstag den jüngst geretteten Mainzern abgenommen werden.

  • Bundesliga 2016/17: Hertha BSC – Leverkusen Tipp & Wettquoten

    Nachdem Leverkusen den Klassenerhalt bereits vor Wochenfrist fixiert hat, kann die Werkself in ihrem letzten Saisonspiel in Berlin befreit aufspielen. Anders die Hertha, der noch ein Punkt fehlt, um die Europa League-Teilnahme in trockene Tücher zu bringen.