|  |  |  | 

Fußball News vom: 10.02.2016 - 17:25

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten FC Ingolstadt VfL Wolfsburg

21. Spieltag 2015/16: Wolfsburg – Ingolstadt Tipp & Wettquoten

Spätestens seit dem jüngsten Offenbarungseid auf Schalke (0:3) ist beim VfL Wolfsburg Feuer unterm Dach. Vor dem Heimspiel gegen den FC Ingolstadt haben die Verantwortlichen die Zügel daher merklich angezogen.

21. Spieltag 2015/16: Wolfsburg – Ingolstadt Tipp & Wettquoten
Dieter Hecking zieht beim VfL Wolfsburg ab sofort andere Saiten auf. - ©SID-IMAGES/SID-IMAGES/PIXATHLON/

„Ich bin angefressen“, polterte Dieter Hecking am vergangenen Samstag nach dem Abpfiff in der Veltins Arena.

Zu Recht, denn soeben hatte sein Team die vierte Auswärtspleite in Serie kassiert. Damit bilden die Wölfe neuerdings das Schlusslicht der Auswärtstabelle.

Insgesamt wartet der amtierende Vizemeister und Pokalsieger nun schon seit sieben Spieltagen auf einen Sieg. Eine derartige Negativ-Serie durchliefen die Niedersachsen zuletzt im Jahr 2012 – mit dem Ergebnis, dass Trainer Felix Magath seinen Hut nehmen musste.

 

Hecking hat die Nase voll

Grund genug für den ansonsten so besonnenen Fußball-Lehrer Dieter Hecking, erstmals seit seinem Amtsantritt in Wolfsburg so richtig Dampf abzulassen.

„Im Moment gibt es keine positiven Ansatz“, stellte der Coach noch auf Schalke entnervt fest, um nur wenig später dem großen Teamgeist der Vorsaison nachzutrauern: „Im vergangenen Jahr haben wir Spiele nach Rückständen gedreht, jetzt ist von der Geschlossenheit nichts mehr zu sehen.“


Der fussballportal.de Tipp: Wolfsburg gegen Ingolstadt endet remis

Wetten zu Wolfsburg – Ingolstadt bei Interwetten


Wohl wahr: in der Saison 2014/15 ist der VfL 13 Mal in Rückstand geraten, hat hinterher jedoch ganze neunmal noch etwas Zählbares eingefahren (zwei Siege, sieben Remis). In dieser Spielzeit ist dies nach bislang neun Versuchen erst zwei Mal gelungen (zwei Remis).


„Die Mannschaft ist im Moment keine Mannschaft.“

– Dieter Hecking


 

Schürrle & Co. müssen zur Strafe schwitzen

Offensichtlich ist für Hecking nun die Zeit reif, erste Konsequenzen aus der sportlichen Misere zu ziehen. Diese äußern sich vor allen Dingen in einem „sehr sportlichen Training“, für das die VfL-Stars ihren freien Montag opfern mussten.

Ziel dieser Einheit war es, „die Sinne zu schärfen“, damit derart lustlose Vorstellungen in Zukunft nicht mehr vorkommen. Ob die Maßnahme Wirkung zeigt, wird sich allerdings erst am Samstag zeigen, wenn – kein Witz – der Tabellennachbar aus Ingolstadt in der Volkswagenarena gastiert.

 

Drei Weg Wette Sieg VfL Wolfsburg Unentschieden Sieg FC Ingolstadt Anbieter
Tipico Fussball Wetten 1,62 4,00 5,50 Tipico
Bet365 Fussball Wetten 1,66 3,75 5,00 Bet365
Interwetten Fussball Wetten 1,75 3,85 5,25 Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten 1,75 4,00 5,50 Bet3000
Big Bet World Fussball Wetten 1,75 3,85 5,25 BigBetWorld

 

Ingolstadt hamstert weiter fleißig Punkte

Bei den Gästen könnte die Stimmung hingegen besser nicht sein. Kein Wunder, nach zwei Siegen aus den ersten drei Rückrundenpartien marschieren die Schanzer momentan schnurstracks in Richtung Klassenerhalt.

Sage und schreibe 26 Zähler hat die Elf von Ralph Hasenhüttl an den ersten 20 Spieltagen gesammelt. Es beachtliche Leistung, wenn man bedenkt, dass die Oberbayern bislang erst 14 Treffer und damit mit Abstand die wenigsten aller Bundesligisten erzielt haben.


„Wir haben einen super Rückrundenstart hingelegt und kommen unserem Ziel, eine ruhige Saison zu spielen immer näher.“

– FCI-Urgestein Moritz Hartmann ist mit der momentanen Situation merh als zufrieden


Dass der Vorsprung auf die direkten Abstiegsplätze bereits 12 Punkte beträgt, haben die Ingolstädter somit ihrer gnadenlosen Effizienz und einer bombensicheren Defensive zu verdanken. Nicht von ungefähr haben in dieser Spielzeit lediglich die Bayern (9) weniger Gegentreffer als die Schanzer (21) kassiert.

 

Mit breiter Brust nach Wolfsburg

Obschon in der Autostadt ein Champions League-Achtelfinalist wartet, reisen die Ingolstädter mit riesigem Selbstvertrauen nach Wolfsburg. „Dort sind wir absolut nicht chancenlos“, erklärte Innenverteidiger Marvin Matip bereits nach dem jüngsten Heimerfolg gegen den FC Augsburg (2:1).

Auch die Tatsache, dass offenbar immer mehr Konkurrent die Ingolstädter Spielweise kopieren, lässt die Brust der Schanzer mächtig anschwellen. „Hertha hat zuletzt so gegen Dortmund gespielt. Und Leverkusen gegen Bayern. Bei Bayer weiß ich sogar, dass unser Spiel in München Vorlage in der Analyse zuvor war“, so der stolze Coach Ralph Hasenhüttl gegenüber der Bild-Zeitung.

 

Ähnliche Fußballnews