|  |  |  | 

Fußball News vom: 03.03.2016 - 11:57

bet365_banner_468x60_new

1899 Hoffenheim Bundesliga Wetten VfB Stuttgart

25. Spieltag 2015/16: Stuttgart – Hoffenheim Tipp & Wettquoten

Nach vier Siegen in Folge keimten beim VfB Stuttgart sogar schon vage Hoffnungen auf einen Europapokal-Platz auf. Doch nach drei sieglosen Partien in Serie, davon zwei Niederlagen in Folge, heißt die neue, alte Realität plötzlich wieder Abstiegskampf. Jetzt kommt am Samstag auch noch das wiedererstarkte Hoffenheim ins Schwabenland.

Kevin Volland hofft weiter auf den Klassenerhalt. - ©SID-IMAGES/SID-IMAGES/PIXATHLON/

Willkommen zurück in der neuen, alten Realität. So oder so ähnlich dürfte man sich beim VfB Stuttgart derzeit fühlen.

Vier Siege in Folge holten die Schwaben in den ersten vier Spielen nach der Winterpause – womit ihnen auch gleich der beste Rückrundenstart der Vereinsgeschichte gelang – und spielten sich damit aus der Abstiegszone ins gesicherte Mittelfeld.

Sogar vage Hoffnungen auf einen Europacup-Platz machte man sich im Schwabenland nach diesen überzeugenden Darbietungen.

Diese Woche mit drei Spielen – der Heim-Partie gegen Hannover, dem Gastspiel in Gladbach und dem Heim-Spiel gegen Hoffenheim – sollten diese Ansprüche bestätigen. Zwischen sieben und neun Punkten wollten die Stuttgarter daraus mitnehmen.


Der fussballportal.de Tipp: Stuttgart gegen Hoffenheim endet remis

Wetten zu VfB Stuttgart gegen Hoffenheim bei Bet365


 

Stuttgart ist zurück in der Realität

Doch dieser Optimismus ist mittlerweile wieder verflogen – und der VfB wieder dort angelangt, wo er vor kurzem noch war und eigentlich nicht mehr so schnell hin wollte: Im Abstiegskampf der Bundesliga.

Der Grund dafür: Von den zwei Bundesliga-Spielen in dieser Woche haben sie beide verloren – zunächst 1:2 zu Hause gegen den Tabellenletzten Hannover (die erste Pleite nach acht Spielen ohne Niederlage), am Mittwoch gar 0:4 bei der Borussia aus Mönchengladbach.

 

Drei Weg Wette Sieg Stuttgart Unentschieden Sieg Hoffenheim Anbieter
Tipico Fussball Wetten 1,85 3,80 4,00 Tipico
Bet365 Fussball Wetten 1,90 3,50 4,00 Bet365
Interwetten Fussball Wetten 2,00 3,00 3,60 Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten 1,95 4,20 4,00 Bet3000
Betway Fussball Wetten 1,90 3,80 3,80 Betway

 

Von den letzten neun Auswärtsspielen im Borussia-Park hatte der VfB keines verloren, von den letzten 17 nur ein einziges.

Diese Pleite wirft auch die Stuttgarter Punkt-Planungen komplett über den Haufen. Statt sieben bis neun Punkten in dieser Woche, sind jetzt nur noch drei möglich – mit einem Heimsieg am Samstag (15:30 Uhr) gegen Hoffenheim.

 


„Nach der zweiten Niederlage in Serie müssen wir wieder richtig aufpassen.“

– Stuttgart-Vorstand Robin Dutt und die Sorge Abstiegskampf.


 

VfB-Trainer Kramny war nachdenklich: „Wir waren den Gladbachern in allen Bereichen unterlegen. Wir haben jetzt zwei Tage Zeit, um uns darüber Gedanken zu machen.“

Das müssen die Stuttgarter auch, denn jetzt sind es plötzlich nur noch fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz und sieben auf die wiedererstarkten Hoffenheimer, die auf Rang 17 und damit auf einem direkten Abstiegsplatz liegen. Die 2. Liga rückt für den VfB wieder bedrohlich nahe.

 

Zweiter Sieg unter Nagelsmann, erstes Volland-Tor nach 1083 Minuten

Und Hoffenheim wittert, seitdem Julian Nagelsmann (28) auf der Trainerbank sitzt, wieder Morgenluft: Sieben Punkte holte die TSG unter der Leitung des jüngsten Bundesliga-Trainers aller Zeiten – gewann dabei zwei Mal. Genauso oft, wie in den 20 Liga-Partien davor auch.

Am Mittwoch gelang den Kraichgauern ein 2:1-Heimsieg gegen den FC Augsburg. Mark Uth rettete der TSG mit seinem Treffer in der 81. Minute die drei heiß ersehnten Punkte. Zuvor sorgte Kevin Volland für seinen sechsten Saisontreffer und sein erstes Liga-Tor seit 1083 erfolglosen Minuten.

 

Video: Die Pressekonferenz nach dem Spiel Hoffenheim gegen Augsburg. (Quelle: YouTube/1899 Hoffenheim)

 

Nagelsmann war rundum zufrieden und zeigte sich optimistisch für den weiteren Saisonverlauf: „Ein Riesenkompliment an meine Mannschaft. Wenn wir so weiterspielen, kommen wir da raus.“

Viel fehlt nicht mehr. Nur noch drei Punkte beträgt der Rückstand auf das rettende Ufer. Auf Rang 15 liegt derzeit Werder Bremen, das mit dem Auswärts-Sieg in Leverkusen einen Strich durch Nagelsmanns Rechnung machte.

„Es wäre schön gewesen, wenn wir auf Platz 16 vorrücken hätten können“, so der Hoffenheim-Coach.

 

Hoffenheim, die schlechteste Auswärtsmannschaft der Liga

Die Möglichkeit dazu bietet sich am kommenden Spieltag. Mit einem Sieg in Stuttgart, und dazu Punkteverluste von Frankfurt und Bremen, könnte Hoffenheim endlich wieder über dem ominösen Strich platziert sein.

Das war zuletzt am 8. Spieltag der Fall. Damals standen sie auf Rang 15. Nur müssten sie dazu ihre Auswärtsschwäche ablegen.


FußballDie TSG ist in dieser Saison bislang die schlechteste Auswärtsmannschaft, konnte in der Fremde nur einen Sieg landen. In letzten fünf Auswärts-Spielen gelangen nur zwei Unentschieden.


Anders Stuttgart. Die Schwaben haben von den letzten fünf Heimspielen drei gewonnen, nur das letzte verloren – gegen Abstiegskandidat Hannover.

Mit Hoffenheim kommt jetzt das nächste „Kellerkind“ in die Mercedes-Benz-Arena – und Vorsicht ist geboten: Hoffenheim hat zwei der letzten drei Gastspiele in Stuttgart gewonnen.

Stuttgart-Verteidiger Georg Niedermeier, hatte mit 86 Prozent gewonnenen Zweikämpfen im Gladbach-Spiel den Bestwert aller Spieler, will eine weitere Heimpleite unbedingt verhindern. Er sagt: „Wichtig ist, dass wir die Fehler am Samstag nicht mehr machen. Es kann schnell wieder ganz nach unten gehen – das wollen wir vermeiden.“

Sonst ist der VfB wirklich wieder in der alten Realität.

 

Ähnliche Fußballnews