|  |  |  | 

Fußball News vom: 10.03.2016 - 11:48

bet365_banner_468x60_new

1899 Hoffenheim Bundesliga Wetten VfL Wolfsburg

Bundesliga 2015/16: Hoffenheim – Wolfsburg Tipp & Wettquoten

Julian Nagelsmann ist nicht zu beneiden. Der jüngste Trainer der Bundesliga-Geschichte steht vor der schwierigen Aufgabe, Hoffenheim in der Liga zu halten. Am Samstag (15:30 Uhr) haben die Sinsheimer den VfL aus Wolfsburg zu Gast, der zuletzt den größten internationalen Erfolg in der Klub-Geschichte feiern konnte.

Bundesliga 2015/16: Hoffenheim – Wolfsburg Tipp & Wettquoten
Wird der "Heimsieg-Wunsch" der Hoffenheim-Fans erfüllt? - ©SID-IMAGES/Firo/

Zum ersten Mal in der Vereinshistorie darf sich der VfL Wolfsburg zu den besten acht Mannschaften in Europa zählen. Die Niedersachsen haben am Dienstag auch das Rückspiel in der Champions League gegen KAA Gent gewonnen und stehen im Viertelfinale der Königsklasse. Doch bevor es auf der großen europäischen Bühne weitergeht, stehen in der Liga wichtige Aufgaben an.

 

Wolfsburg hat Aufholjagd gestartet

Am 26. Spieltag der Bundesliga muss die Elf von Dieter Hecking die Reise nach Hoffenheim antreten. Nach einigen Schwierigkeiten haben die Wolfsburger auch in der Meisterschaft wieder in die Erfolgsspur gefunden. Der Rückstand auf Rang drei konnte von acht auf fünf Punkte verringert werden.


Der fussballportal.de Tipp: Wolfsburg gewinnt gegen Hoffenheim

Wetten zu 1899 Hoffenheim – VfL Wolfsburg bei Bet3000


Wenn es weiter so gut läuft, könnte der Pokalsieger den Sprung in die nächste Königsklasse noch schaffen. Um im Kampf um die Champions League das nächste Ausrufezeichen zu setzen, muss beim Tabellenvorletzten ein Sieg her. Laut Wettanbieter stehen die Chancen für den dritten Liga-Dreier in Serie sehr gut, der VfL gilt als Favorit.

Zum Feiern blieb den Niedersachsen nach dem Triumph in der CL nur wenig Zeit, die Konzentration galt schnell wieder dem Tagesgeschäft Bundesliga. „Jetzt steht uns wieder ein schweres Auswärtsspiel bevor, das wir gewinnen wollen, um weitere wichtige Punkte zu sammeln, damit wir unsere Ziele erreichen“, betonte VfL-Spieler Maximilian Arnold.

 

Drei Weg Wette Sieg Hoffenheim Unentschieden Sieg Wolfsburg Anbieter
Tipico Fussball Wetten 3,40 3,60 2,10 Tipico
Bet365 Fussball Wetten 3,40 3,60 2,10 Bet365
Interwetten Fussball Wetten 3,30 3,30 2,10 Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten 3,50 3,80 2,15 Bet3000
Betway Fussball Wetten 3,40 3,60 2,10 Betway

 

Im Duell mit der abstiegsgefährdeten TSG könnte VfL-Trainer Hecking die Rotationsmaschine anwerfen, auch wenn einige Spieler ohnehin nicht zur Verfügung stehen. Fix fehlen werden verletzungsbedingt Naldo, Sebastian Jung, Bas Dost und Keeper Diego Benaglio. Ein Einsatz von Julian Draxler ist aufgrund von Oberschenkelproblemen fraglich.

 

Kriegt Hoffenheim wieder die Kurve?

Nachdem „Feuerwehrmann“ Huub Stevens gesundheitsbedingt zurückgetreten ist, wurde Julian Nagelsmann früher als geplant ins kalte Wasser geworfen. Der frischgebackene Fußballlehrer ist der jüngste Trainer in der Geschichte der Bundesliga. Am Mittwoch erhielt der 28-Jährige sein Zertifikat.

„Damit gehen intensive Monate zu Ende. Ich freue mich, dass ich diesen Schritt geschafft habe. Nun kann ich die Doppel-Belastung der vergangenen Wochen hinter mir lassen und meine gesamte Energie in meine Aufgabe als TSG-Trainer einbringen“, so Nagelsmann. Dessen gesamte Energie wird auch nötig sein, um 1899 zu retten.

 


Video: Nach der 1:5-Klatsche in Stuttgart ist in Hoffenheim wieder Feuer am Dach. Trainer Julian Nagelsmann hofft, die Abfuhr schnell aus den Köpfen seiner Spieler zu bekommen, denn am Samstag wartet Wolfsburg. (Quelle: YouTube/TSG 1899 Hoffenheim)

 

Unter dem Jung-Trainer hat 1899 Hoffenheim in den vergangenen fünf Spielen sieben Punkte geholt und den Rückstand auf die Relegation bzw. das rettenden Ufer verkürzen können. Auf Rang 16 fehlen noch drei Zähler, Darmstadt – aktuell 15. – ist zwei weitere Punkte entfernt.

Zum Abschluss der Englischen Woche musste 1899 allerdings einen herben Rückschlag einstecken. Gegen den VfB Stuttgart kassierte die TSG eine mehr als bittere 1:5-Pleite. Auch in dieser Höhe war die Niederlage verdient, die Nagelsmann-Truppe fand keinerlei Rezept und so gut wie gar nicht in die Partie.


„Lieber verliert man einmal 1:5 als fünfmal 1:0. Das ist zwar ein alter Spruch, aber so ist es nun mal.“

– Trotz seiner Jugend weiß TSG-Trainer Julian Nagelsmann über alte Fußballweisheiten gut Bescheid


Gegen Wolfsburg hofft die TSG, die zuletzt in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena zwei Spiele gewinnen konnte, wieder auf eine Kehrtwende. „Wichtig wird sein, dass wir die Niederlage aus den Köpfen der Spieler bekommen“, so der TSG-Trainer. Allerdings sind die Personalsorgen groß: Eugen Polanski und Sebastian Rudy sind gesperrt, dazu kommt noch eine erkleckliche Anzahl an Spieler, deren Einsatz sich in der Schwebe befindet.

 

Ähnliche Fußballnews