|  | 

Fußball News vom: 16.02.2017 - 12:29

bet365_banner_468x60_new

2. Liga Wetten

2. Liga 2016/17 – Vorschau, Tipp und aktuelle Quoten Spieltag 21

Vorschau und aktuelle Wettquoten zum 21. Spieltag der 2. Liga 2016/17 vom 17. bis 20. Februar 2017.

2. Liga 2016/17 – Vorschau, Tipp und aktuelle Quoten Spieltag 21
Vorschau und Wettquoten zum 21. Spieltag der 2. Liga 2016/17

Der VfB Stuttgart und Hannover 96, die im Vorjahr gemeinsam aus der Bundesliga abgestiegen sind, haben sich mit Siegen am vergangenen Wochenende in der Tabelle der 2. Liga etwas von der Konkurrenz absetzen können.

 

Kann Braunschweig den Rückstand verkleinern?

Die Stuttgarter rangen im baden-württembergischen Duell den SV Sandhausen mit 2:1 nieder und verteidigten damit ihre Spitzenposition. Am kommenden Freitagabend wartet auswärts beim 1. FC Heidenheim eine wohl ähnlich schwierige Aufgabe.

Dagegen ist Sandhausen ebenfalls am Freitag um 18:30 Uhr beim 1. FC Kaiserslautern zu Gast, der nach einem 1:1-Remis in Düsseldorf weiterhin um den Klassenerhalt kämpfen muss.

 
AchtungDer 1. FC Kaiserslautern hat die bisherigen vier Heimspiele gegen den SV Sandhausen jeweils gewonnen. Insgesamt gelangen den Gästen nur zwei Tore. In der laufenden Saison liegen die Lauterer in der Heimtabelle zwar nur auf Platz elf, ließen aber nur 5 Gegentore zu – so wenig wie kein anderes Team – und sind daheim seit sieben Spielen ohne Gegentreffer.
 

Zur gleichen Zeit geht es für Eintracht Braunschweig darum, im Heimspiel gegen Erzgebirge Aue den Rückstand auf die beiden führenden Klubs zu reduzieren. Vor Beginn der Rückrunde führten die Braunschweiger noch die Tabelle an, aber nach vier sieglosen Spielen in Folge fehlen auf Spitzenreiter Stuttgart bereits fünf Punkte und der Vorsprung auf Platz vier beträgt nur noch einen einzigen Zähler.

 


Interwetten
 

die Wetten zum aktuellen 2. Bundesliga-Spieltag bei Interwetten


 

Am Samstag um 13 Uhr sind vier Mannschaften im Einsatz, die aktuell im Mittelfeld der Tabelle auf den Plätzen 9-13 klassiert sind. Dabei muss der VfL Bochum im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers darauf achten, nicht in die Abstiegszone zu geraten.

Parallel dazu empfängt die SpVgg Greuther Fürth die Mannschaft von Fortuna Düsseldorf. Die Düsseldorfer warten bereits seit sieben Spielen auf einen Sieg und mussten damit ihre Ambitionen auf einen möglichen Aufstieg mittlerweile begraben. Bei anhaltender Erfolglosigkeit ist auch eine Verwicklung in den Abstiegskampf nicht auszuschließen.

 
Chart17 Mal trafen Greuther Fürth und Fortuna Düsseldorf in der 2. Liga bisher aufeinander und noch nie gab es einen Sieg der Auswärtsmannschaft. Als die beiden Klubs allerdings in der Saison 2012/13 in der Bundesliga gegeneinander antraten, siegten die Düsseldorfer in Fürth mit 2:0.
 

Bleibt Hannover in Reichweite zu Stuttgart?

Mit einem 2:1-Heimsieg über den VfL Bochum hielt Hannover 96 am Montag den Drei-Punkte-Rückstand auf Spitzenreiter Stuttgart und blieb damit in Schlagdistanz. Am Sonntag um 13:30 Uhr müssen die 96er aber zum Auswärtsspiel in Dresden antreten.

Die Sachsen mussten eine Woche zuvor in St. Pauli einen Rückschlag im Aufstiegsrennen einstecken, würden aber mit einem Heimsieg über Hannover weiterhin vorne mitmischen.

 

Dat.
Anstoß
Begegnung
Tipp 1
Tipp 0
Tipp 2
Anbieter
Link
Ergebnis
17.02.
18:30
1. FC Kaiserslautern – SV Sandhausen 2,35 3,10 3,30 Tipico Sportwetten
zu Tipico
3:0 (2:0)
17.02.
18:30
1. FC Heidenheim – VfB Stuttgart 3,20 3,25 2,25 Bet365 Sportwetten
zu Bet365
1:2 (1:1)
17.02.
18:30
E. Braunschweig – Erzgebirge Aue 1,70 3,60 4,70 Interwetten Sportwetten
Interwetten
1:1 (1:0)
18.02.
13:00
SpVgg Greuther Fürth – Fortuna Düsseldorf 2,40 3,40 3,30 Bet3000 Sportwetten
zu Bet3000
1:0 (1:0)
18.02.
13:00
VfL Bochum – Würzburger Kickers 2,20 3,20 3,30 Betway Sportwetten
zu Betway
2:1 (0:1)
19.02.
13:30
Arminia Bielefeld – FC St. Pauli 2,40 3,25 2,95 Bwin Sportwetten
zu Bwin
1:1 (0:0)
19.02.
13:30
Dynamo Dresden – Hannover 96 2,45 3,35 2,75 Sunmaker Sportwetten Sunmaker 1:2 (0:0)
19.02.
13:30
Karlsruher SC – Union Berlin 2,70 3,00 2,70 Betway Sportwetten zu Betway 1:2 (0:2)
20.02.
20:15
1860 München – 1. FC Nürnberg 2,60 3,50 2,90 Bet3000 Sportwetten zu Bet3000 2:0 (2:0)

 

Ganz vorne dabei ist dagegen bereits Union Berlin. Die Köpenicker treffen nach dem 3:1-Heimsieg über Bielefeld mit dem Karlsruher SC erneut auf einen Abstiegskandidaten, diesmal allerdings auswärts.

Während Union nur ein Punkt auf den Aufstiegs-Relegations-Platz fehlt, beträgt auch der Vorsprung des KSC auf einen Abstiegsrang nur einen Zähler. Die letzten vier Duelle gegen Karlsruhe hat Union allesamt gewonnen.

 

Dramatik im Abstiegskampf

Im Falle einer weiteren Niederlage droht dem KSC der Rückfall auf einen Abstiegsplatz, denn zur gleichen Zeit treffen mit Arminia Bielefeld und dem FC St. Pauli zwei direkte Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt aufeinander.

Der FC St. Pauli hat zuletzt zwei Mal in Folge gewonnen und blieb auch in den letzten beiden Auswärtsspielen siegreich. Dagegen hat Bielefeld vier der jüngsten fünf Heimspiele für sich entschieden.

 


Video: Mit dem 2:0-Heimsieg über Dynamo Dresden rangiert der FC St. Pauli erstmals seit dem 7. Spieltag nicht auf einem Abstiegsplatz.
(Quelle: YouTube/flimmerkiste 1910)

 

Der Abstiegskampf ist auch in dieser Saison wieder ganz besonders spannend. Aktuell liegen mit St. Pauli, Bielefeld und Aue drei Klubs punktgleich auf den letzten drei Plätzen, getrennt nur durch die jeweilige Tordifferenz.

Etwas außerhalb der roten Zone befindet sich aktuell der TSV 1860 München. Nach dem glücklichen 2:1-Heimsieg über Karlsruhe am vergangenen Samstag beträgt der Vorsprung der Löwen nun fünf Punkte.

Diesen wollen die Münchner am Montag um 20:15 Uhr im Derby gegen den 1. FC Nürnberg weiter ausbauen. Aber auch die Franken haben nichts zu verschenken, wenngleich die Aufstiegschancen nach dem 1:1-Heimremis gegen Braunschweig nicht gestiegen sind.

 
HighlightDer 1. FC Nürnberg hat in den letzten 41 Spielen in der 2. Liga immer zumindest ein Tor erzielt und damit einen neuen Rekord aufgestellt. Der Club ist außerdem das beste Auswärtsteam der Liga und hat mit 21 Treffern mit Abstand die meisten Tore in fremden Stadien erzielt. Allerdings ließen die Nürnberger auch 20 Gegentore zu, nur Bochum und Bielefeld kassierten auswärts noch mehr Treffer.

 

Ähnliche Fußballnews