|  |  |  | 

Fußball News vom: 22.02.2016 - 13:36

bet365_banner_468x60_new

1. FC Nürnberg 2. Liga Wetten Fortuna Düsseldorf

2. Liga heute: Düsseldorf – Nürnberg Vorschau, Tipp & Wettquoten

Nachdem am Wochenende sämtliche Verfolger patzten, kann sich der Nürnberger Club im Montagsspiel der 2. Bundesliga zum heimlichen Gewinner des 22. Spieltags krönen: Mit einem Dreier in Düsseldorf würde zumindest der Relegationsplatz nach oben vorerst abgesichert.

2. Liga heute: Düsseldorf – Nürnberg Vorschau, Tipp & Wettquoten
Nürnberg befindet sich auf dem aufsteigenden Ast. - ©SID-IMAGES/SID-IMAGES/FIRO/

Da von St. Pauli bis Braunschweig fast alle Mitbewerber für die Franken spielten, nähme die ersehnte Rückkehr in die Bundesliga mit einem Sieg bereits handfeste Konturen an; das in Aussicht gestellte Polster von vier Zählern wäre schon als ein Statement an die Konkurrenz zu verstehen.

Auf noch klarere Verhältnisse hat es dagegen die Fortuna im Tabellenkeller abgesehen. Zwar blieben die Gastgeber selbst im Erfolgsfall im untersten Tabellendrittel stecken, mit dem dann auf acht Punkte anwachsenden Vorsprung auf den Relegationsplatz ginge Düsseldorf dennoch bereits auf Nummer sicher.

 

Der Club ist nicht zu halten

Mit dem neunfachen deutschen Meister haben sich die Rheinländer allerdings einen denkbar undankbaren Gegner für den finalen Befreiungsschlag ausgesucht; nach einem verhaltenen Saisonstart blieb der 1. FC Nürnberg in der Liga zuletzt elf Mal in Folge unbesiegt.


Der fussballportal.de Tipp: Nürnberg gewinnt gegen Düsseldorf


Wetten zu Düsseldorf – Nürnberg bei Bet3000


 


„Wir orientieren uns nicht an den beiden Partien. Das wird ein komplett anderes Spiel.“

– Zwar weiß Rene Weiler genau, wie man die Fortuna ärgern kann, dennoch macht sich der Club-Coach dieses Mal vorsichtshalber auf einen besser vorbereiteten Gegner gefasst.


 

Dass bei dem fränkischen Tiger allmählich wieder die Lebensgeister erwachen, bekam die Fortuna im letzten Herbst gleich zwei Mal am eigenen Leib zu spüren; nach einer knappen 0:1-Schlappe in der Liga wurde Düsseldorf im DFB-Pokal ohne Erbarmen mit 1:5 überrollt.

Zwar hütet sich der Nürnberger Trainer Rene Weiler davor, diesen beiden Siegen allzu große Bedeutung beizumessen; dennoch ist die Überzeugung verständlicherweise unerschütterlich, aufgrund der seit Monaten haltenden Serie völlig zurecht ganz weit oben zu stehen.

Auch dank der 7 Punkte aus den jüngst absolvierten 3 Spielen habe es sich seine „Mannschaft verdient, nun in der Spitzengruppe dabei zu sein“; wenngleich auch der hart erkämpfte Lohn freilich vorerst nur eine schöne Momentaufnahme bleibt: „Das kann sich schnell wieder ändern. Oben ist alles sehr eng beisammen.“

 

Drei Weg Wette Sieg Düsseldorf Unentschieden Sieg 1. FC Nürnberg Anbieter
Tipico Fussball Wetten 2,90 3,20 2,50 Tipico
Bet365 Fussball Wetten 2,80 3,40 2,40 Bet365
Interwetten Fussball Wetten 2,65 3,30 2,50 Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten 3,00 3,40 2,60 Bet3000
Big Bet World Fussball Wetten 2,85 3,25 2,45 BigBetWorld

 

Düsseldorf mit neuem Selbstvertrauen

Dabei ist es jedoch nicht nur dem eidgenössischen Understatement geschuldet, dass Weiler vor der Partie in der Esprit Arena zumindest ein bisschen auf die Euphoriebremse tritt – das in der Fortuna schlummernde Potential bekam vor wenigen Tagen schließlich schon der SC Freiburg zu spüren.

Ausgerechnet bei der heimstärksten Mannschaft der Liga feierte der in der Winterpause verpflichtete Marco Kurz seinen Premierensieg: Nach dem missglückten 0:1 gegen Heidenheim kam der Erfolg im Breisgau namentlich auch für den neuen Trainer einer schnellen Befreiung gleich.

Der 2:1-Triumph beim Tabellenzweiten erinnerte zugleich daran, dass es die Fortuna vor dem Saisonstart eigentlich ebenfalls auf den Aufstieg abgesehen hatte – vorerst hat Kurz jedoch noch mit der Aufarbeitung der von seinen Vorgängern hinterlassenen Altlasten alle Hände voll zu tun:

„Unser Ziel hat sich nach dem einen Sieg überhaupt nicht verändert“, rief der 46-Jährige nach dem ersten Glücksgefühl umgehend wieder die bescheiden bleibenden Perspektiven in Erinnerung. „Für uns geht es weiterhin um den Klassenerhalt.“

 


Video: Nürnbergs Trainer Rene Weiler erwartet mit Düsseldorf „einen Gegner mit breiter Brust.“ (Quelle: YouTube/Club TV)

 


„Ich habe es schon vor dem Spiel in Freiburg gesagt: Über die gesamte Saison wird es sehr schwierig, mit den Top-Teams mitzuhalten. In einem Spiel haben wir aber immer eine Chance.“

– Da auch das Spiel gegen den 1. FC Nürnberg glücklicherweise nur 90 Minuten dauert, wittert Marco Kurz am Montagabend sehr wohl seine Chance.


 

Im Heimspiel gegen den Club dürfte sich zudem allenfalls die breiter gewordene Brust als hilfreich erweisen; immerhin nehmen es seine Mannen nun gegen die Franken mit einer gänzlich anders veranlagten Truppe auf:

„Die Nürnberger operieren viel mehr mit langen Bällen auf die wuchtigen Stürmer Guido Burgstaller und Niklas Füllkrug. Daher müssen wir zusehen, den zweiten Ball zu bekommen und Abschlüsse zu verhindern, da sie sehr abschlussstark sind.“

Während der Fortuna-Trainer der gegnerischen Offensive allerhöchsten Respekt erbietet, müssen die Rheinländer am heutigen Abend ein weiteres Mal auf den routinierten Ya Konan verzichten, der noch immer mit einem grippalen Infekt zu kämpfen hat.

 

Ähnliche Fußballnews