|  | 

Fußball News vom: 12.02.2016 - 12:21

bet365_banner_468x60_new

2. Liga Wetten

2. Liga 2015/16 – Vorschau und aktuelle Wettquoten Spieltag 21

Vorschau und aktuelle Wettquoten für den 21. Spieltag der 2. Bundesliga von 12. bis 15. Februar 2016.

2. Liga 2015/16 – Vorschau und aktuelle Wettquoten Spieltag 21
Vorschau und Wettquoten zum 21. Spieltag der 2. Liga 2015/16.

Mit einem 2:0-Heimsieg über Eintracht Braunschweig hat RB Leipzig die Tabellenführung in der 2. Liga am vergangenen Wochenende auf sechs Punkte ausgebaut, da Verfolger SC Freiburg in Bochum verlor.

Bereits am Freitag um 18:30 Uhr ist der Spitzenreiter wieder im Einsatz. Diesmal auswärts beim FC St. Pauli, der mit einem 2:0-Erfolg in Fürth ebenfalls erfolgreich in das Jahr 2016 startete und damit weiterhin im Aufstiegsrennen mitmischt.

 
FußballRB Leipzig ist in dieser Saison als einzige Mannschaft auswärts noch ungeschlagen. Sieben Spiele haben die Sachsen gewonnen, drei Mal erreichten sie ein Unentschieden.

 
Kaum nach Chancen auf den Aufstieg hat dagegen der 1. FC Kaiserslautern, der ebenfalls am Freitagabend beim SC Paderborn antritt. Während die Pfälzer sich im Mittelfeld der Tabelle bewegen, befindet sich die Mannschaft von Stefan Effenberg auf dem Relegationsplatz und damit im Abstiegskampf.

Ebenfalls in der unteren Tabellenhälfte sind der FSV Frankfurt und die SpVgg Greuther Fürth angesiedelt, die die dritte Begegnung am Freitag bestreiten. Wobei die Bornheimer, die vor Saisonbeginn als Abstiegskandidat Nummer eins gehandelt worden, mit dem Saisonverlauf zufriedener sein können als die Kleeblätter.

 


die Wetten zum aktuellen 2. Bundesliga-Spieltag bei Bet3000


 

Duisburg mit dem Rücken zur Wand

Samstagmittag um 13 Uhr geht es für den MSV Duisburg darum, mit einem Heimsieg über den Karlsruher SC zumindest noch eine kleine Chance auf den Klassenerhalt aufrecht zu erhalten. Auf einen Nichtabstiegsplatz fehlen den Zebras acht Punkte und auch der Relegationsrang ist bereits fünf Zähler entfernt.

Zur gleichen Zeit treffen mit dem 1. FC Heidenheim und dem SV Sandhausen zwei Klubs aus der oberen Tabellenhälfte aufeinander, die am vergangenen Wochenende jeweils mit einem 1:0-Sieg aus der Winterpause kamen. Unter der Woche traten die Heidenheimer noch im DFB-Pokal an, wo sie sich Hertha BSC knapp mit 2:3 geschlagen geben mussten.

 

Zweite Liga Spieltag 21 – von 12. bis 15. Februar 2016
Datum Anstoß Heim Gast Tipp 1 Tipp 0 Tipp 2 Anbieter Link Ergebnis
12.02. 18:30 SC Paderborn : 1. FC Kaiserslautern 3,00 3,30 2,40 tipico-logo-neu-55x22 Tipico Info 0:4 (0:2)
12.02. 18:30 FC St. Pauli : RB Leipzig 3,60 3,40 2,05 bet365_55x22 Bet365 Info 1:0 (1:0)
12.02. 18:30 FSV Frankfurt : SpVgg Greuther Fürth 2,75 3,20 2,50 interwetten_55x22 Interwetten 1:2 (0:2)
13.02. 13:00 1. FC Heidenheim : SV Sandhausen 2,10 3,40 4,20 bet3000-logo_schwarz_55x22 Bet3000 Info 1:1 (1:0)
13.02. 13:00 MSV Duisburg : Karlsruher SC 3,30 3,15 2,20 bigbetworld_55x22 BigBetWorld 0:1 (0:1)
14.02. 13:30 SC Freiburg : Fortuna Düsseldorf 1,67 3,80 5,00 tipico-logo-neu-55x22 Tipico Info 1:2 (1:1)
14.02. 13:30 Eintracht Braunschweig : Arminia Bielefeld 2,10 3,30 3,30 interwetten_55x22 Interwetten 1:0 (1:0)
14.02. 13:30 1. FC Union Berlin : 1860 München 2,25 3,50 3,60 bet3000-logo_schwarz_55x22 Bet3000 Info 3:0 (1:0)
15.02. 20:15 1. FC Nürnberg : VfL Bochum 2,25 3,40 3,00 bigbetworld_55x22 BigBetWorld 1:1 (0:0)

 

Freiburg muss nachlegen

Am Sonntag um 13:30 Uhr hat der SC Freiburg im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf nach der Auftaktniederlage in Bochum etwas gutzumachen. Tabellenführer Leipzig ist bereits um sechs Punkte enteilt, nun soll zumindest Platz zwei, der am Saisonende zum Aufstieg berechtigt, abgesichert werden.

Trotz der 0:2-Niederlage in Leipzig hat auch Eintracht Braunschweig seine Bundesliga-Ambitionen noch nicht ganz aufgegeben. Um diese weiterhin aufrechterhalten zu können, bedarf es allerdings eines Heimsieges gegen Arminia Bielefeld. Der Aufsteiger hat jedoch erst drei Saisonspiele verloren und liegt seit dem 2:1-Erfolg über Duisburg auf einem einstelligen Tabellenplatz.

 

Video: Pressekonferenz nach dem bayrisch-fränkischen Derby in München. Der 1. FC Nürnberg darf sich weiter Hoffnungen auf den Aufstieg machen. (Quelle: YouTube/CLUB TV)

 

Nürnberg im Aufwind

Ebenfalls am frühen Sonntagnachmittag steht der TSV 1860 München bei Union Berlin wieder einmal unter Zugzwang. Nach der Derbyniederlage gegen Nürnberg am vergangenen Wochenende beträgt der Rückstand auf den Relegationsplatz weiterhin drei Punkte. Allerdings haben die Löwen in dieser Saison noch kein Auswärtsspiel gewonnen (5 Remis, 5 Niederlagen).

Dagegen kann der 1. FC Nürnberg als Sieger des letztwöchigen bayrisch-fränkischen Derbys im Heimspiel gegen den VfL Bochum den dritten Tabellenplatz absichern. Für den Fall, dass sich der SC Freiburg weitere Ausrutscher leistet, könnte der „Club“ auch noch Platz zwei angreifen. Aber auch die Bochumer haben sich nach dem Heimsieg über die Breisgauer im Aufstiegsrennen zurückgemeldet.

 
FußballDer 1. FC Nürnberg ist als einzige Mannschaft der 2. Liga daheim noch ungeschlagen. Sechs Spiele haben die Franken gewonnen, vier Mal gab es ein Unentschieden.

 

Ähnliche Fußballnews